Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

„Platzhirsche – in der Wildnis“: Ausstellungseröffnung der prämierten Fotografien des „Kunst-Werk Mediapreises Arnsberg“

Bereits zum dritten Mal ist im Rahmen der Übernacht der „Kunst-Werk Mediapreis Arnsberg“ verliehen worden. Die Fotografien der drei Gewinner sind, nach der Eröffnung am 27. Juli 2015, während des Kunstsommers in einer Ausstellung in den Räumlichkeiten der Sparkasse zu sehen.

In Kooperation mit Christoph Meinschäfer Fotografie, dem Kulturbüro der Stadt Arnsberg, Wald und Holz NRW sowie dem Sponsor Firma Dallmer wurde 2014 der „Kunst-Werk Mediapreis Arnsberg“ ausgeschrieben und im Rahmen der 6. Übernacht die Gewinner prämiert. Der Fotowettbewerb mit dem Thema „Wildnis“ inspirierte erneut zahlreiche lokale und überregionale Fotografen und führte zur Einsendung vieler unterschiedlicher Werke; in die nähere Auswahl schafften es 75 Fotostrecken bzw. einzelne Fotografien. Aus den Zusendungen wählte eine hochkarätigen Jury, bestehend aus Kunsthistorikerin Kathrin Ueberholz, Frankfurter DPA-Fotograf Frank Rumpenhorst und Berliner Pullitzer-Preisträger für Fotografie Karsten Thielker, anonym die Gewinner aus. Die drei prämierten Fotoprojekte, die nun im Rahmen des Kunstsommers 2015 präsentiert werden, zeigen ein breites Spektrum an verschiedenen Interpretationen des Themas, von naturnahen bis hin zu menschlichen Wildheiten.

Dem Betrachter der Bildnisse des erstplatzierten Keno Topilin stockt der Atem – seine Fotoreihe trägt zu Recht den Namen „and the world stood still“. Die aufrüttelnden Bilder einer Rentier-Schlachtung in Norwegen wirken unbehaglich – und doch endlos faszinierend. Mit den stillen Ablichtungen von Andrey Sosnin, dem Zweitplatzierten, wird ein junger Einsiedler begleitet, der in der felsigen Landschaft der Krim seinen Überlebensraum gefunden hat. Die Bilder strahlen sowohl die Einsamkeit der Wildnis wie auch die Ruhe des Einsiedlerlebens aus. Eine gutbürgerliche, deutsche Eichenschrankwand wird in der Fotografie von Markus Freitag, dritter Platz, zum „Schutzgebiet“ erklärt und inszeniert.

kunstsommer_2015

Wie in den Jahren zuvor werden die Fotoreihen der Gewinner des „Kunst-Werk Mediapreises“ in der Sparkasse Arnsberg-Sundern, Geschäftsstelle Arnsberg, Clemens-August-Straße 14-16, vom 28. Juli 2015 bis zum 14. August 2015 ausgestellt. Am 27. Juli 2015 wird die Ausstellung um 18:00 Uhr feierlich eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.