Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

141 Brote!

eingestellt von Matthias Brägas am 11. Juli 2018


Elmar Mertens (Bäckerinnung), Gabriele Hauschke (Kreishandwerkerschaft) und Karl-Ernst Schmalz (Brotprüfer) bei der Brotprüfung in der Neheimer Sparkasse.

Brote statt gab es heute im Neheimer BeratungsCenter der Sparkasse Arnsberg-Sundern. Die Handwerkskammer und das Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren nahmen heute die Qualitätsprüfung von Teigwaren in den Räumlichkeiten der Sparkasse vor.

Mitglieder der Bäckerinnung des HSK (Arnsberg, Meschede und Brilon) konnten sich freiwillig beteiligen und ihre Brotlaibe einer genauen Prüfung unterziehen. 22 Bäckereinen aus dem gesamten HSK folgten dem Aufruf und gaben insgesamt 141 Brote zur Prüfung. Geprüft wurden sie von Karl-Ernst Schmalz. Schmalz gilt als einer von wenigen unabhängigen und vereidigten Brotprüfern in ganz Deutschland.

Das Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren führt in ganz Deutschland Qualitätsprüfungen durch. Die Backwaren werden anhand von sechs Kriterien bewertet:
1. Form und Aussehen
2. Oberfläche und Kruste
3. Lockerung und Krumenbild
4. Struktur und Elastizität
5. Geruch
6. Geschmack

Ziel dieser Prüfungen ist es, Bäckereien dabei zu helfen ihre Brote, Brötchen und Stollen immer weiter zu verbessern, um den Kunden jederzeit eine erstklassige Qualität bieten zu können.

Bäckereien, deren Brote mit einer guten oder sehr guten Note ausgezeichnet werden, erhalten für ihre Betriebe entsprechende Zertifikate. Eine Auszeichnung die nicht nur die Unternehmen mit Stolz erfüllen, sondern auch den Kunden ein gutes Gefühl vermitteln soll.

Fotos: Sparkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.