Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sieger trotzen widrigen Börsenbedingungen

Sieger trotzen widrigen Börsenbedingungen

Am 12. Dezember endete die 36. Spielrunde des Planspiels Börse nach elf Wochen. Über 100.000 Schüler, Studenten, Azubis, Lehrkräfte und junge Erwachsene aus 15 Ländern nahmen an dem Wettbewerb der Sparkassen teil und haben über 937.000 Aufträge abgewickelt. Insgesamt 52 Teams nahmen über die Sparkasse Arnsberg-Sundern am Wettbewerb teil.

Politische Ereignisse wie u.a. die Brexit-Verhandlungen und der Wirtschaftskurs in den USA wirkten sich während der Spielzeit auf die Kurse aus: Der Spielverlauf war durch viel Bewegung am Aktienmarkt und auch Kursverluste für die Teilnehmer gekennzeichnet, der Dax erreichte sein Jahrestief. Aufgrund der angespannten Börsensituation konnten nur 7 Prozent der Teilnehmer in ihrem virtuellen Depot (Startkapital 50.000 Euro) einen Gewinn verzeichnen. Auch in der Nachhaltigkeitsbewertung zeichneten sich innerhalb der kurzen Spielzeit nur moderate Gewinne ab.

Die drei erfolgreichsten Teams der Spielrunde wurden in dieser Woche im BeratungsCenter der Sparkasse in Neheim ausgezeichnet. Prämiert wurden die Kategorien der Depotgesamtwertung und der Nachhaltigkeitswertung.

Plätze in der Depotgesamtwertung:

  1. Platz SGS-Starlight  Städtisches Gymnasium Sundern  49.937,21 EUR
  2. Platz SGS-JOOP  Städtisches Gymnasium Sundern  49.621,40 EUR
  3. Platz SGS-wirkaufendeineaktiende  Städtisches Gymnasium Sundern  49.616,62 EUR


Plätze in der Nachhaltigkeitswertung:

  1. Platz GosT2A-Stammtisch  Berufskolleg Berliner Platz des HSK Berufliches Gymnasium Maschinenbautechnik  773,24 EUR
  2. Platz SGS E-Sportler  Städtisches  Gymnasium Sundern  199,38 EUR
  3. Platz SGS-JOOP  Städtisches Gymnasium Sundern  179,68 EUR

 

„Das Planspiel Börse fördert einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld und sensibilisiert die Teilnehmer dafür, bei Anlageentscheidungen Nachhaltigkeitsaspekte einzubeziehen. Das dazugewonnene Wissen rund um finanzielle Fragen stärkt die Finanzkompetenz der Teilnehmer und wird den jungen Menschen bei späteren Finanzentscheidungen in der Altersvorsorge nützlich sein“, erklärt Matthias Brägas von der Sparkasse Arnsberg-Sundern.

Die europäischen Sparkassen vermitteln mit dem Planspiel Börse finanzielle Bildung spannend und praxisnah. Die Teilnehmer setzen sich aktiv mit den Chancen und Risiken von Wertpapieren auseinander und erhalten ein besseres Wirtschaftsverständnis. Auch steht die nachhaltige Ausrichtung von Unternehmen im Fokus des Wettbewerbs. Von diesen Erfahrungen profitieren die Teilnehmer auch später bei eigenen Finanzentscheidungen.

Der internationale Charakter ist eine Besonderheit des Wettbewerbs. Neben Teams aus Europa waren auch Spielgruppen aus Russland, Bolivien, Chile, Ecuador, El Salvador, Honduras, Kolumbien, Mexiko, Panama, Peru und Sambia dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.