Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Rolle Vorwärts

Rolle Vorwärts

Präsentieren die „Rolle Vorwärts“: Matthias Brägas und Petra Schmitz-Hermes von der Sparkasse

Mehr als 130.000 Menschen in rund 550 Heimatvereinen setzen sich Tag für Tag ehrenamtlich für die Bewahrung und Entwicklung unserer Heimat ein. Es braucht Menschen mit Ideen und Tatkraft, um Heimat vor Ort aktiv zu gestalten. Seit 2015 vergibt das Kuratorium des Westfälischen Heimatbundes (WHB) in einem zweijährigen Rhythmus einen Innovationspreis für Heimatakteure, um herausragendes ehrenamtliches Engagement für Heimat, Kultur und Natur zu würdigen.

Auch in 2019 möchte der WHB zusammen mit den Sparkassen in Westfalen-Lippe wieder besonders vorbildliche Initiativen auszeichnen, die für die Region eine Rolle vorwärts in die Zukunft bedeuten. Mit der diesjährigen dritten Ausschreibung erhält der Preis einen neuen Titel: „Rolle vorwärts“. Die Bezeichnung versinnbildlicht den zukunftsweisenden Charakter der ausgewählten Projekte. Ausgezeichnet werden Heimatakteure mit „Rolle vorwärts“ zum einen für besonders innovative Projekte und zum anderen in der Kategorie Nachwuchs für eine außergewöhnlich engagierte Kinder- und Jugendarbeit.

„Wir haben in Arnsberg und Sundern viele Menschen die sich für ihre Heimat einsetzen und mit tollen Ideen unterwegs sind. Diese Ideen können als Impulsgeber für die Heimatarbeit in Westfalen und als Modell für andere Vereine dienen“, erklären Matthias Brägas und Petra Schmitz-Hermes von der Sparkasse. „Zeigen Sie, was Sie Überzeugendes leisten oder welches kreative Konzept Sie mit unserer Unterstützung umsetzen möchten. Der Aufwand für die Einreichung der Bewerbung ist überschaubar“,

In der Kategorie Nachwuchs wird ein vorbildliches Projekt von, für und mit Kindern und jungen Erwachsenen ausgezeichnet, das neue Ideen für die Heimatarbeit entwickelt und anderen Vereinen Anregungen bieten kann. Das Preisgeld wird von den Sparkassen in Westfalen-Lippe gestiftet. Das Preisgeld für die Auszeichnung beträgt jeweils 4.000 Euro.

Wer kann sich bewerben?
Mitglieder des WHB: Heimatvereine, Heimatpflegerinnen und Heimatpfleger.
Bewerben können Sie sich mit bereits abgeschlossenen Vorhaben oder Projekten, die noch vor der Umsetzung stehen.

Wie bewerbe ich mich?
Einzureichen ist eine Kurzdarstellung mit den wesentlichen Informationen über das Projekt, die Akteure, die Zielsetzung und die Zielgruppen sowie die Nachhaltigkeit und die Gesamtfinanzierung der Maßnahme. Das kann übersichtlich auf wenigen DIN A 4-Seiten erfolgen. Zur Veranschaulichung des Projektes können Sie, sofern Sie wünschen, weitere Unterlagen (Fotos, Publikationen etc.) einreichen.

Wo bewerbe ich mich?
Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen per E-Mail an whb@whb.nrw oder per Post an Westfälischer Heimatbund, 48133 Münster.

In welchem Zeitraum kann ich mich bewerben?
Eine Bewerbung ist vom 15. Februar 2019 bis zum 15. Mai 2019 möglich.

Fragen?
Sollten Sie Fragen haben, steht die Sparkasse gerne für Antworten bereit. Senden Sie einfach eine Mail an matthias.braegas@spk-as.de oder an petra.schmitz-hermes@spk-as.de 

Wie und wo erfolgt die Bekanntgabe der Sieger?
Am Samstag, 21. September 2019, werden die Preise im Rahmen des Westfalentags in Hattingen verliehen.

 

Foto: Sparkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.