Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Wiedereröffnung unserer SB-Geschäftsstelle am Sparkassenkreisel

Wiedereröffnung unserer SB-Geschäftsstelle am Sparkassenkreisel

Kurz vor der Neueröffnung müssen noch letzte Restarbeiten erledigt werden

Vor rund einem halben Jahr wurden wir am Sparkassenkreisel an der Stembergstraße Opfer eines Sprengangriffs auf unsere SB-Geschäftsstelle. Die Täter setzten bei ihrem Vorgehen derartig viel Festsprengstoff ein, dass durch die Detonation der gesamte SB-Standort zerstört wurde und ein immenser Sachschaden entstand.

Auch wenn wir uns recht schnell dazu entschlossen hatten, am selben Standort eine neue Geschäftsstelle aufzubauen, nahmen die Planung, Fertigung und Lieferung des neuen Automatenstandortes einige Zeit in Anspruch. Nun steht unseren Kundinnen und Kunden an gewohnter Stelle ein neues Angebot zur Bargeldversorgung zur Verfügung.

„Wir freuen uns darüber, unseren zentral gelegenen Standort am Neheimer Sparkassenkreisel wieder eröffnen zu können“, erklärt Ernst-Michael Sittig, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse. „Dieser Standort ist einer der beliebtesten und am stärksten nachgefragten in unserem Geschäftsgebiet.“

Aufgrund der Vorkommnisse der vergangenen Monate und um auf die aktuelle Gefahrenlage zu reagieren, haben wir uns für einen SB-Pavillon aus Stahlbeton entschieden, der sprengfest gefertigt wurde. „Damit haben wir den Sicherheitsstandard am Sparkassenkreisel deutlich erhöht“, erklärt Sittig. Die Geldautomaten sind in den Stahlbetonkorpus der Geschäftsstelle fest verbaut. Die Zugangstüren im hinteren Bereich der Geschäftsstelle sind zusätzlich mit innenliegenden Stahlgittertüren gesichert, die auch möglichen Sprengungen standhalten. „Wir können eine mögliche Sprengung auch in Zukunft nicht vollends ausschließen, aber sie wird erfolglos bleiben“, ist sich der Sparkassenvorstand sicher.

Bei bisherigen Sprengangriffen auf unsere Geschäftsstellen kam es immer wieder zu erheblichen Sachschäden an den betroffenen Geschäftsstellen und an angrenzenden Gebäuden. Personen kamen bislang glücklicherweise nicht zu Schaden. „Durch die optimierte Bauweise, werden bei einer Sprengung Sekundärschäden an umliegenden Gebäuden und Sachschäden im Umfeld ausgeschlossen“, so Sittig. Daher könnten sprengfeste Sparkassen-Pavillons demnächst auch an anderen Orten im Geschäftsgebiet zu finden sein. „Wir prüfen derzeit, ob freistehende Geschäftsstellen, wie an der Stembergstraße, auch an anderen Standorten zu realisieren sind. Hier sind wir aktuell in ersten Gesprächen, um verschiedene Optionen zu erarbeiten.“  

Ab dem kommenden Mittwoch stehen unseren Kundinnen und Kunden zwei Ein- und Auszahlgeräte am Standort Stembergstraße zur Verfügung. Aufgrund der neuen Bauweise, wird es keine Kontoauszugsdrucker und Überweisungsterminals mehr geben. Hier bitten wir um die Nutzung unseres umfangreichen SB-Angebotes im BeratungsCenter Neheim in der Hauptstraße 10-12.

Um die Sicherheit auch an anderen Standorten weiter zu erhöhen, werden wir weitere Sicherheitsmechanismen verbauen. Zudem werden wir alle Standorte und somit auch alle BeratungsCenter über Nacht, in der Zeit zwischen 23:00 und 06:00 Uhr, schließen.

Foto: Sparkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.