Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Wir sind Vorreiter bei Digitalisierung (Teil 2)

Wir sind Vorreiter bei Digitalisierung (Teil 2)

Der Grundauftrag unserer Sparkassen ist es, den Menschen in unserem Geschäftsgebiet die Möglichkeit zur Geldanlage zu geben und sie mit Krediten zu versorgen. Immer wieder ist dieser seit fast 200 Jahren bestehende Grundauftrag der gesellschaftlichen und technologischen Entwicklung anzupassen und weiterzuentwickeln. Die sich dabei ändernden Ansprüche unserer Kunden und das sich damit verändernde Kundenverhalten fordert uns, unsere Leistungsangebote immer wieder zu optimieren. Und mit genau diesen auf die Kundenbedarfe ausgerichteten Lösungen helfen wir den Menschen dabei, ihr Leben besser und vor allem einfacher gestalten zu können.

Zum Beispiel Ende der 50er Jahre, als die meisten Unternehmen die Lohntüten nicht mehr in bar auszahlten und der private Giroverkehr ins Rollen kam. Oder als die Sparkassen als erste Bankengruppe in den 80er Jahren damit begonnen haben, Geldautomaten aufzustellen, um die Bargeldversorgung zeitunabhängig zu machen. Auch heute ist die Sparkassen-Finanzgruppe Vorreiter bei Digitalisierungstrends. Der größte Onlineanbieter mit über 25 Millionen Online-Konten, der mehrfach von der Fachpresse gelobten endgeräteunabhängigen Internet-Filiale verbunden mit der besten multibankfähigen Finanz-App – die wiederholt ausgezeichnet wurde.

Die digitale Welt hat bereits umfassend Einzug in unsere regionale Sparkassenwelt gehalten. Unsere Internet-Filiale ist mittlerweile mit jährlich 3,1 Millionen Besuchen die bestbesuchte Filiale geworden. Es zeigt sich deutlich, dass die neuen Servicemöglichkeiten gerne genutzt werden, sind diese doch zeit- und ortsunabhängig schnell und mit wenig Aufwand zu erledigen. Der Besuch einer personenbesetzen Filiale wird eher genutzt, um komplexere Beratungen in allen Finanzangelegenheiten in Anspruch zu nehmen.

Diese Kombination aus der Nutzungsmöglichkeit aller technischer Fortschritte gepaart mit der persönlichen Nähe vor Ort, auf die man bei Bedarf zurückgreifen kann, die wird von unseren Kunden im zunehmenden Maße geschätzt und genutzt. Mittlerweile nutzen bereits 58 % unserer Kunden diese Kombination eines onlinefähigen Girokontos und einer persönlichen Beratung.

Ergänzt wird dieses Angebot durch die Sparkassen-App, nach wie vor bundesweit die beliebteste Finanzdienstleistungs-App, wird von mehr als 10.000 unserer Kunden auf ihrem Smartphone oder Tablet regelmäßig genutzt. Die S-App ist die Zugangstür zur sicheren mobilen Filiale mit vielfältigen Möglichkeiten neben den klassischen Funktionen wie Kontoführung und Zahlungsverkehr ausgestattet mit weiteren Möglichkeiten wie Kwitt, Fotoüberweisung, Echtzeittransaktionen, online-Limit-Erhöhung, Kontowecker, Kartensperren, paydirekt bis hin zu Produktabschlüssen wie Privatkredit oder Versicherungsschutz und vieles mehr. Den Nerv der Zeit hat auch das Angebot des kontaktlosen Bezahlens getroffen, ob mit der Sparkassen-Card (Debitkarte), der Kreditkarte oder der digitalen Karten auf den Smartphones.

Das veränderte Kunden- und Nutzungsverhalten macht sich bereits an verschiedenen Stellen in unserer Sparkasse bemerkbar. Im Jahr 2015 haben die Sparkassen-Kunden 338.000 Belege (Überweisungen, Schecks, etc.) in den Geschäftsstellen eingereicht. Heute erledigen sie viele ihrer Angelegenheiten direkt online. So wurden drei Jahre später nur noch 220.000 eingereichte Kundenbelege verzeichnet. Im Jahr 2013 zählten wir mehr als 56.000 personenbediente Services in ihren Filialen. Fünf Jahre später waren es nur noch rund 25.000.

Die Zählung unserer Kundenströme zeigt deutlich das veränderte Kundenverhalten. Die Analysen haben ergeben, dass in unseren BeratungsCentern zwischen 12 und 14 Uhr bzw. ab 16 Uhr die Kundenfrequenz und die Nachfrage nach personenbetreuten Serviceleistungen deutlich rückläufig sind. In den Servicegeschäftsstellen zeigt sich der Mittwoch insgesamt weniger nachgefragt. Das veranlasst uns, darauf zu reagieren und die Öffnungszeiten für personenbesetzten Service mit Wirkung vom 01. März 2019 anzupassen.

„Unser Leistungsversprechen für persönliche Beratungen bleibt davon unberührt. Auch zukünftig bieten wir unsere Beratungen montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr, auf speziellen Kundenwunsch auch darüber hinaus, an“, erklärt unser Vorstandsmitglied Ernst-Michael Sittig. „Eine schnelle Möglichkeit zum Wunschtermin ist unsere Internet-Filiale. Hier können unsere Kunden ganz bequem von Zuhause einen Beratungstermin im Onlinekalender mit ihrem persönlichen Berater vereinbaren.“

Aufgrund der guten Akzeptanz und hohen Nachfrage der bereits heute angebotenen neuen Services, wird sich die Digitalisierung in Zukunft dynamisch weiterentwickeln. Der Kunde wird dabei immer im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns stehen.

Foto: DSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.