Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Online-Banking: Änderungen zum 14. September 2019

Online-Banking: Änderungen zum 14. September 2019

 

Am 14. September 2019 wird die Sparkasse Arnsberg-Sundern die neue EU-Richtlinie PSD2 (Payment Services Directive 2) umsetzen. Die Umsetzungspflicht gilt für alle Banken/Sparkassen und führt zu Änderungen im Online-Banking.

 

1. Mehr Sicherheit
Beim Anmelden im Online-Banking (Internet/App/Software) müssen Sie spätestens alle 90 Tage eine Transaktionsnummer (TAN) eingeben. Die TAN-Eingabe ist auch dann erforderlich, wenn Sie Ihren Kontostand abfragen wollen. Wenn Sie Umsätze abfragen möchten, deren Buchung 90 Tage oder länger zurückliegt, müssen Sie eine TAN eingeben.

Unsere wichtige Botschaft für Sie:

  • Überprüfen Sie, ob Sie mit Ihrem TAN-Verfahren eine TAN erzeugen können (siehe unten „Können Sie eine TAN erzeugen?“)
  • Aktualisieren Sie Ihre App „Sparkasse“ und Ihre Banking-Software

 

2. Mehr Komfort
Menü:
„Online-Banking – Service – PIN/TAN-Verwaltung – TAN-freie Überweisungen“
Durch intelligente Sicherheitsmaßnahmen sind bestimmte Zahlungsaufträge ohne TAN-Eingabe möglich:

  • Zahlungen zwischen Ihren Girokonten bei der gleichen Sparkasse
  • Überweisungen bis 30 Euro (Kleinstbetragsregelung)
  • Sie pflegen Ihre „TAN-freie Empfänger-Liste“
    . Menü: „… – PIN/TAN-Verwaltung – TAN-freie IBANs (Whitelist)“

 

3. Mehr Transparenz
Menü: „Online-Banking – Service – Kontozugriffe“
Haben Sie Zahlungsauslöse- oder Kontoinformationsdiensten erlaubt auf Ihr Konto zuzugreifen? In Ihrem Online-Banking können Sie die Kontozugriffe von Drittdiensten einsehen und verwalten.

 

Können Sie eine TAN erzeugen?
Wenn Sie längere Zeit keine TAN (z. B. für Überweisungen) erzeugt haben, prüfen Sie bitte ob Ihr TAN-Verfahren funktioniert:

pushTAN:
Melden Sie sich im Online-Banking oder Ihrer S-App an und überweisen Sie z. B. 1,00 Euro auf eines Ihrer Konten. Die TAN-Erzeugung hat funktioniert? Dann sind Sie gut vorbereitet.

chipTAN mit TAN-Generator:
Nach Anmeldung im Online-Banking wählen Sie das Menü „Online-Banking – Service – PIN/TAN-Verwaltung – chipTAN: Synchronisieren“. Die Synchronisation hat funktioniert? Dann sind Sie gut vorbereitet.

smsTAN:
Melden Sie sich im Online-Banking an und überweisen Sie z. B. 1,00 Euro auf eines Ihrer Konten. Die TAN-Erzeugung hat funktioniert? Dann sind Sie gut vorbereitet. Tipp: Wechseln Sie doch einfach von smsTAN zu pushTAN, dann können Sie zukünftig auch mit der App „Sparkasse“ überweisen. => Hier direkt auf pushTAN umstellen.

 

Sie können keine TAN erzeugen? Melden Sie sich bei Ihrer Sparkasse Arnsberg-Sundern 02932–910-0.

 

Weitere Informationen über die Änderungen zum 14. September 2019 erhalten Sie => hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.