Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Die Arnsberger Adventskalender-App 2022 startet

Die Arnsberger Adventskalender-App 2022 startet

Bald dürfen wieder die ersten Türchen geöffnet werden: Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre präsentiert die Stadt gemeinsam mit Wirtschaftsförderung Arnsberg erneut den „Digitalen Arnsberger Adventskalender“, die Arnsberger Adventskalender-App 2022. Auch in diesem Jahr lädt die Adventskalender-App, die erneut von der Sparkasse Arnsberg-Sundern finanziert wird, dazu ein, sich das Warten auf das Weihnachtsfest zu verkürzen und dabei den ein oder anderen tollen Preis zu gewinnen. Am 1. Dezember startet das virtuelle Türchenöffnen mit über 1.800 Sofort-Gewinnen und täglich wechselnden kreativen Grußbotschaften unterschiedlicher Arnsberger Absender. Die attraktiven Gutscheine von vielen Einzelhändlern und Gastronomen aus dem Arnsberger Stadtgebiet können bereits genutzt werden.

Die virtuelle Schneekugel spendiert Gewinne für über 20.000 Euro

„Man schüttelt die glitzernde Schneekugel, die in der App auf dem Smartphone erscheint und gewinnt mit ein bisschen Glück einen der vielen Preise. In diesem Jahr sind ganz besondere dabei“, sagt Tatjana Schefers vom Stadtmarketing. Die Sofortgewinne im Gesamtwert von über 20.000 Euro werden bis Heiligabend ausgespielt. Genau wie im letzten Jahr werden die Preise entweder verschickt oder können nach Voranmeldung abgeholt werden. Per E-Mail werden die Gewinner*innen über die Vorgehensweise informiert. Mitmachen darf jede Person ab 16 Jahren, das Bier wird im Falle des Gewinns allerdings nur an Personen ab einem Alter von 18 Jahren ausgehändigt.

Eintrittskarten, Gutscheine, leckeres Bier, Fahrten mit dem Arnsberg Heißluftballon & ein E-Bike aus Holz

„Nach dem großen Erfolg der Vorjahre waren wir sofort wieder dabei“, sagt Matthias Brägas von der Sparkasse Arnsberg-Sundern, die die App finanziert. Auch in diesem Jahr spendiert die Veltins-Brauerei 600 Sixpacks mit frischem Pils und Fußballtickets für die Partie FC Schalke gegen Werder Bremen. Als größte Freizeiteinrichtung der Stadt ist das NASS mit mehreren hundert Gutscheinen für Bad, Sauna oder Wellness natürlich auch wieder dabei. Ein weiterer Hauptsponsor ist der Wildwald Voßwinkel mit zahlreichen Freikarten. Aktives Neheim e. V. spendiert 10 Mal (Eis-)Stockschießen in der weihnachtlich geschmückten Innenstadt und die Firma Gebr. Graef steuert Waffeleisen und praktische Krümelstaubsauger bei. Kinospaß gibt es mit Gutscheinen der Apollo & Central-Kinos, Comedyfans können sich auf Eventgutscheine der Herr Nilsson Eventlocation freuen. Das Sauerland-Museum und die Freilichtbühne Herdringen verlosen Eintrittskarten, die recycelte Badeente Renate, Smart-City-Beutel und coole Fairtrade-Fußbälle erhalten die Gewinner*innen von der Stadt Arnsberg.

Neue Preissponsoren sind in diesem Jahr das Team Sauerland/SVL Sports GmbH mit tollem Bike-Equipment, das Unternehmen Rosier mit einem Peugeot-Probefahrtwochenende, der Ennerthof in Wennigloh mit Alpaka-Meet & Greet-Gutscheinen, der Planet Lasertag mit Abenteuertickets, die Firma Kelm Immobilien mit schicken Regenschirmen und die Westenergie mit zahlreichen Outdoor-Geschenken. Wer Glück hat, gewinnt eine von drei Fahrten mit dem Arnsberg-Heißluftballon. Als Hauptpreis winkt in diesem Jahr ein „MyEsel E-Bike“, gesponsert von Green Bikes Arnsberg. Der „Drahtesel“ verdient eine neue Definition, denn der Werkstoff Holz macht dieses Zweirad zu einem exklusiven Hingucker.

Kreative, witzige und besinnliche Grußbotschaften

Neben den Hauptsponsoren haben wieder zahlreiche Arnsberger Vereine, Schulen, Kitas, die Werbegemeinschaften und andere Institutionen ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. In kurzen Videosequenzen wurden kleine Grußbotschaften hinterlassen, die ab dem 1. Dezember täglich über die App abrufbar sind. Auf ein besinnliches Weihnachtsfest stimmt der Bürgermeister Ralf Paul Bittner erneut mit einer Videobotschaft ein. 

Mehr als 5.000 Teilnehmende täglich sollen überboten werden

2021 haben mehr als 5.000 Personen täglich den digitalen Adventskalender genutzt, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Etliche weitere, die nicht gezählt werden konnten, haben zudem über die Webseite mitgespielt. Innerhalb der App müssen Nutzer*sinnen sich in diesem Jahr neu registrieren um erneut teilzunehmen, denn entsprechend der AGBs sind die Daten aus dem vergangenen Jahr gelöscht worden.

Die Arnsberger Adventskalender-App kann kostenlos im Apple App Store bzw. Google Play Store heruntergeladen werden. Weitere Informationen sind zu finden unter  www.arnsberg.de/adventskalender-app

Bild und Text: Stadt Arnsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.